IG Duelmener
Stichwort-Suche
Logozeile IG Duelmener
IG Duelmener
graue Linie IG Duelmener Kontakt IG Duelmener graue Linie IG Duelmener Navigation IG Duelmener graue Linie IG Duelmener Verein » Vereinsgeschichte IG Duelmener
graue Linie IG Duelmener
IG Dülmener Wildpferd Deutschland e. V.
Amtsgericht Coesfeld Vereinsreg.-Nr.: 4309
» e-mail
Vorsitzende
Katja Stephan
» e-mail
Zuchtwartin
Dr. Heike Brenken
» e-mail
Kassenwartin
Susanne Gerards
» e-mail
Veranstaltungs- leiterin
Sina Diehl
» e-mail
Redakteurin
Britta Becker
» e-mail
Protokollführerin
Claudia Jung
» e-mail
IG Duelmener graue Linie IG Duelmener IG Duelmener graue Linie IG Duelmener
Die Geschichte des Vereins
Lange Zeit führten die Dülmener ein Dasein im Verborgenen. Es vergingen Jahre, bis man auf die Dülmener aufmerksam wurde; aber leider nicht um ihrer selbst willen, sondern als kostengünstige Grundlage für die sich im Aufbau befindliche Zucht des Deutschen Reitponys.
Erst als sich am 14. August 1988 ein kleiner Kreis engagierter Züchter und Freunde des Dülmener Wildpferdes zu einer Interessengemeinschaft formierte, begann – was man damals gewiß nicht ahnen konnte – eine Renaissance des Dülmeners. Noch im gleichen Jahr wurden von der IG, in Zusammenarbeit mit dem damaligen Zuchtleiter des Verbandes der Ponyzüchter Hessen e. V., Herrn Dr. Ottger Wedekind, Eintragungs- und Zuchtrichtlinien für die Rasse erarbeitet. Im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung wurden diese nochmals durch Herrn Dr. Friedrich Marahrens vom Westfälischen Pferdestammbuch überarbeitet und liegen heute in der gültigen Fassung vor.
IG besteht seit 1988
Die seit 1988 bestehende Interessengemeinschaft des Dülmener Wildpferdes e. V. hat sich zur Aufgabe gemacht, diese alte und einzige bodenständige Kleinpferderasse Deutschlands im eigenen Land einem möglichst großen Freundeskreis zugänglich zu machen. Eine Satzung der Interessengemeinschaft – mittlerweile e. V. – wurde im Jahre 1989 erarbeitet und verabschiedet. Der § 3 der Vereinssatzung ist wie folgt formuliert:

Zweck des Vereins ist in erster Linie die Zucht und Reinerhaltung dieser alten Rasse, sowie deren Verbreitung und Einsatz im Reit- und Fahrsport.
Vereinsgeschichte_Vereinszelt.jpg
Unser Vereinszelt