Dies ist die druckoptimierte Seite

FN_Zuchtzahlen 2017.jpg
03.09.2018 - Entwicklungen in der Dülmener Zucht
Die FN veröffentlicht jedes Jahr in ihrem Jahresbericht die Bestände an eingetragenen Hengsten und Stuten der jeweiligen Rassen. Die Entwicklung der Dülmener entnehmen Sie bitte der Grafik.
News_Duelmener-Post_08_2018.jpg
28.08.2018 - Dülmener Post 2018.1
Sehnsüchtig erwartet - endlich im Briefkasten: die aktuelle Ausgabe der Dülmener Post zum 30-jährigen Bestehen der IG und weiteren Themen:
- Unsere neuen Mitglieder
- "Wo Westeuropa am Wildesten wirkt": ein Reisebericht über das Naturschutzgebiet Oostvaardersplassen
- Vorstellung der Dülmener Stute "Nora vom Radenbach"
- Spenden durch Verzicht auf Aufwendungsersatz
- "Der Süden ruft" - Jopies neuer Wohnort in Bayern
- Tolle Fotos vom Dülmener Vierspänner in Aktion
News_NDR_Wildpferde.jpg
15.08.2018 - NDR: Wildpferde im Münsterland
Im Rahmen der Dokumentationsreihe "Expeditionen ins Tierreich" zeigt der NDR am 15.08.2018 die Wildpferde im Münsterland.
News_Nora_und_Nieka_BB.jpg
21.06.2018 - Nora und Nieka bei Stuten- und Fohlenschau
Am Donnerstag fand bei strahlendem Sonnenschein auf dem Gut Glückaufhof in Hünxe die diesjährige Stuten- und Fohlenschau des Kreises Wesel statt. Das schöne Ergebnis: “Nora vom Radenbach” wurde mit den Noten 8. 7. 7. 7. 7. und einer 7 für den Schritt nun auch beim Rheinischen Pferdestammbuch eingetragen. Bislang war sie beim Ponyverband Hannover registriert. Das Stutfohlen „Nieka von AchterhofsKate“ ist ebenfalls eingetragen worden und hat eine Silbermedaille erhalten. Herzlichen Glückwunsch an Britta Becker und Miriam Poßer! Fotografin: Katrin Wiens
News_logo_equitana_open_air.jpg
25.05.2018 - EQUITANA OPEN AIR
Die Planung und das Training für das Festival des Pferdesports vom 25. bis 27. Mai 2018 auf der Rennbahn in Neuss sind inzwischen abgeschlossen. Die Mitglieder der IG Dülmener Wildfperde e. V. werden auf der EQUITANA OPEN AIR 3 Tage lang mit einem abwechslungsreichen Programm die Vielseitigkeit der Dülmener einem breiten Publikum präsentieren. Lassen Sie sich von unserem neuen Showelement überraschen und besuchen Sie uns am Stand P 43.
News_ride_drive_Wiesbaden_2018_2.jpg
20.05.2018 - Ride&Drive, Wiesbaden
Im Rahmen des Pfingsturniers in Wiesbaden fand am Sonntag wieder die beliebte Ride &Drive-Veranstaltung statt. Sieger in der Kombinationswertung wurde unser Mitglied Tobias Würstle aus Bad Schussenried. In 87,81 Sekunden gewannen der bekannte Vielseitigkeitsreiter Michael Jung und das Dülmener Vierergespann. Herzlichen Glückwunsch!
News_Tütsberg_Waldwoche_2018.jpg
15.05.2018 - Waldwoche
Der Landschaftspflegehof Tütsberg in der Lüneburger Heide hat diese Woche Besuch vom Kindergarten Behringen. Die Kleinen machen mit Ihren Betreuer_innen eine Waldwoche rings um Hof Tütsberg. Gestern waren sie bei den Schafen. Heute standen die Dülmener auf dem Programm. Das schöne Foto zeigt die Kinder und zwei mustergültig brave lebende Pferde und den Pappkameraden „Nora“.

News_Emblem_Heidschnuckenweg.jpg
08.05.2018 - Blog mit Dülmener Pferden
Auf der Internetseite des Fernwanderwegs „Heidschnuckenweg“ gibt es einen neuen Blog, in dem die Dülmener Pferde aus der Lüneburger Heide vorkommen.
Hotel_Wildpferd_neu.jpg
29.04.2018 - Mitgliederversammlung
Alle Mitglieder und Dülmener Pferdefreunde, die (noch) nicht Mitglied sind und unseren Verein kennenlernen wollen, sind am Sonntag, 29. April 2018 um 13:00 Uhr im Hotel/Restaurant "Zum Wildpferd" in Dülmen herzlich eingeladen.
News_Fernsehbeitrag NDR 2018_03_06.jpg
06.03.2018 - NaturNah: Tierischer Einsatz für die Heide
Diesen Programmtipp sollten Sie sich vormerken: Der Landschaftspflegehof Tütsberg
Sendetermin: 06.03.2018, 18:15 - 18:45 Uhr, NDR NaturNah.
Dr. Heike Brenken und ihr Team vom Landschaftspflegehof Tütsberg in der Lüneburger Heide leben und wirtschaften mit der Natur. 1.000 Hektar umfasst die landwirtschaftliche Nutzfläche des alten Heidehofes, die von einem Experten-Team betreut wird. Die Dokumentation begleitet die Menschen und Tiere auf dem Landschaftspflegehof Tütsberg im Wechsel der Jahreszeiten, von der Lammsaison im Frühjahr bis zur großen Jahresinventur im Winter.
News_Przewalski_Pferd.jpg
24.02.2018 - Die Legende von den letzten Wildpferden
Spiegel online hat eine interessante Nachricht veröffentlicht. Danach gibt es bahnbrechende neue Erkenntnisse zur Entwicklung der Pferde. Das Przewalski-Pferd soll nach neuesten Genetik-Studien gar kein echtes Wildpferd sein, sondern ein sekundär verwildertes ehemaliges Hauspferd, so ähnlich wie das Dülmener Pferd.
© 2018 by IGD e.V.