Dies ist die druckoptimierte Seite

News_Bremen_butenunbinnen.jpg
20.06.2019 - Zwei Wildpferde sind nach Bremen gezogen
Es gibt noch einen zweiten Bericht inkl. Video.
News_Bremen_WeserKurier.jpg
20.06.2019 - Pferde pflegen das Werderland
Letzte Woche hat die Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide zwei Stuten „wümmeabwärts“ nach Bremen verkauft. Die beiden werden dort beim BUND als Landschaftspflegerinnen arbeiten. Der betreuende Landwirt hat auch Ambitionen zur Zucht, so dass es auch in Bremen eine neue Heimat für Dülmener geben könnte.


Hengstliste_Duncan.jpg
06.05.2019 - Wir suchen eine neue Herausforderung!
Die VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide verkauft aus eigener Nachzucht die drei Duncan-Söhne Duplo, Donald und Don. Die Junghengste sind in naturnaher Haltung auf Großkoppeln im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide geboren worden. Sie leben ganzjährig im Freien. Seit dem Absetzen im Februar 2019 sind sie Teil einer altersgemischten Hengstherde, in der sie ein sehr gutes Sozialverhalten gelernt haben. Die Hengste sind gechippt und eingetragen beim Pony- und Kleinpferdeverband Hannover, sie haben einen vollen Stammbaum und entsprechende Equidenpässe mit Abstammung. Die Tiere leben weitgehend vom Menschen unbeeinflusst, wurden aber gegen Tetanus geimpft und mehrfach entwurmt. Sie hatten erste Erfahrungen mit dem Hufschmied und Transporten. Alle Jungpferde sind bislang gesund gewesen und ohne Anzeichen gesundheitlicher Probleme altersgerecht entwickelt.
Die Pferde können nach Vereinbarung gerne im Gelände besucht werden. Der Festpreis für die Junghengste beträgt 1.000 Euro.

Kontakt:
VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide
Dr. Heike Brenken
Hof Tütsberg
29640 Schneverdingen
Tel: 05199-298
koopmann@verein-naturschutzpark.de
Einladung Mitgliederversammlung 2019.jpg
23.02.2019 - Mitgliederversammlung
Alle Mitglieder und Dülmener Pferdefreunde, die (noch) nicht Mitglied sind und unseren Verein kennenlernen wollen, sind am Samstag, 23. Februar 2019 um 13:00 Uhr im Hotel/Restaurant "Zum Wildpferd" in Dülmen herzlich eingeladen.
© 2019 by IGD e.V.