Dies ist die druckoptimierte Seite

Situation: stark gefährdet
Im Februar 1994 wurde die Rasse Dülmener in die von der EG in Auftrag gegebene "Rote Liste der bedrohten Haustierrassen" der – cereopa - in Paris aufgenommen.
Der Bestand wird von dieser Institution auf ca. 290 Tiere beziffert, wovon ca. 250 auf die Wildbahn Merfelder Bruch entfallen. Laut Statistik der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung) befinden sich ca. 50 eingetragene Zuchttiere (Stuten und gekörte Hengste) in Privathand. Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) stuft die Dülmener in Gefährdungskategorie III ein – "stark gefährdet"
Situation_Portrait_Feivel.jpg
Feivel Nasali

Situation_Portrait_Navajo.jpg
Navajo

© 2017 by IGD e.V.